Für einen guten Start in das Schuljahr ist es besonders wichtig, elementare Grundbedürfnisse zu erfüllen, damit sich Eltern und Schüler zumindest in dieser Hinsicht keine Sorgen machen zu müssen.

Da die Bildung der jüngeren Generationen für uns einen sehr hohen Stellewert hat, wollen wir die humanitären Verpflichtungen gegenüber diesen in besonderem Maße wahrnehmen. Das Zentrum für Solidarität und Fortschritt (ZSF) hat diesbezüglich das Bestreben eine Vorreiterposition einzunehmen. In diesem Zusammenhang führt das ZSF kontinuierlich das Projekt “Meine Ration” weiter. Es ist ein Projekt, welches den täglichen Bedarf an Nahrung für die Schulkinder sicherstellt.

Konkret wurde die  Vereinbarung zwischen der Grundschule “Migjeni” aus Ceravajk und dem Zentrum für Solidarität und Fortschritt getroffen, dass alle 31 Schüler dieser Schule, vom November 2017 bis zum Schuljahresende, den täglichen Bedarf an Nahrung, durch das ZSF gesichert bekommen.

Dieses Projekt wird aus diversen Spenden aus der Schweiz finanziert, an denen auch das ZSF Schweiz beteiligt ist.

Ziel ist es, durch die Spende von Nahrungsmitteln den Schülern bessere Voraussetzungen für das Lernen zu bieten und  das Lernen somit zu erleichtern. In den wirtschaftlich sehr schwachen Bergregionen wie Ceravajk (Kommune Presevo) sind täglicher Mahlzeiten für Schulkinder keine Selbstverständlichkeit.

Aus den genannten Gründen, bitten wir weiterhin alle interessierten und wohltätigen Menschen uns zu unterstützen, da der Bedarf sehr hoch ist. Mit Ihrer Unterstützung können wir dieses Projekt erweitern und mehr Schulkindern geregelte Mahlzeiten ermöglichen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die uns bislang unterstützt haben. Besonders den Spendern aus der Schweiz, die dieses Projekt ermöglichen.

Zentrum für Soldarität und Fortschritt
Bereich: Fortschritt

This post is also available in: Albanisch