Über Uns

Das Zentrum für Solidarität und Fortschritt ist ein gemeinnütziges Netzwerk, das sich für die bedürftigen Menschen in Serbien und Mazedonien einsetzt. Auch in Albanien und Kosovo wurden einige Projekte umgesetzt.

Wir setzten dabei hauptsächlich auf die Bereiche:

  • Humanitäre Hilfe (akute Hilfe)
  • Bildung und Soziales (langfristige Hilfe)
  • Wirtschaftliche Förderung (langfristige Hilfe)

Vorstand

Unsere Vorstandsmitglieder haben fast alle ihr Wurzeln in den Gebieten, in denen wir Hilfe leisten. Der Wunsch, das Heimatland auch aus der Diaspora sinnvoll zu unterstützen, motiviert unsere Vorstandsmitglieder und einige weitere Helfer sich ehrenamtlich einzubringen. Durch den persönlichen Bezug können auch die Projekte und die Hilfsbedürftigen regelmäßig besucht werden und ein direkter Kontakt sichergestellt werden.

Aufbau

Das Zentrum für Solidarität und Fortschritt e.V. versteht sich als Teil eines internationalen Netzwerkes. Die Vereine in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz haben dabei hauptsächlich die Rolle, Spenden zu sammeln. Die Vereine in Serbien (Preshevo Tal) und Mazedonien (Kumanovo / Lipkovo) organisieren die Umsetzung der Projekte. Welche Projekte durchgeführt werden, sowie die Ideen und Entwicklung neuer Projekte, werden international, vereinsübergreifend besprochen und Empfehlungen abgegeben.

Gründung

Grundsteinleger der Organisation war der Verein im Preshevo Tal, der im August 2007 gegründet wurde. Aus kleinen Projekten wurden bald große Ideen und der Tatendrang „mehr“ zu tun. Das Zentrum für Solidarität und Fortschritt e.V. wurde in Deutschland im Juni 2012 aufgebaut und schloss sich dem Netzwerk an.

 

Historie

2007 ZSF in Preshevo (Serbien)

2008 ZSF in Solothurn (Schweiz)

2012 ZSF in Kumanovo (Mazedonien)

2012 ZSF in Mannheim (Deutschland)

2013 ZSF in Brüssel (Belgien)

2014 ZSF in Wels (Österreich)

This post is also available in: Albanisch Englisch Türkisch

Leave a Reply

Your email address will not be published.